Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shopping-Erlebnis zu bieten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung, ich stimme zu.
ok
X

Grundreinigung und Pflege von Bürostühlen

Warum sollten Sie Ihren Bürostuhl regelmäßig reinigen?

Ein Bürostuhl sollte mindestens einmal im Jahr gereinigt werden. 

Staubpartikel, Salze und Körperfette, die durch die Transpiration des Körpers entstehen, können mit Hilfe von Reibung die Fasern des Stoffbezugs zerstören.

Darunter leidet auch die Farbe Ihres Bürostuhls. Mit der Zeit verblasst Sie und gibt Ihrem Bürostuhl ein verbrauchtes, unschönes Aussehen.

Durch die regelmäßige Reinigung kann auch die Farbpigmentweitergabe an hellere Stoffe verringert werden.  

Um Ihren Bürostuhl zu schützen sollten Sie darauf achten, dass dieser nicht direkt an einem Heizkörper platziert ist. Auch starke Sonneneinstrahlungen können den Bezug des Bürostuhls schneller altern lassen.

Stoffbezüge reinigen 

Um Stoffbezüge gründlich reinigen zu können, empfehlen wir Ihnen einen Schaumreiniger zu verwenden.
Testen Sie dieses Verfahren an einer unauffälligen Stelle!

Saugen Sie Ihren Bürostuhl mit einer kleinen Düse ab, dadurch wird der Schmutz auf der Oberfläche entfernt, und kann nicht weiter in den Stoff eingearbeitet werden. 

Anschließend rauen Sie den Stuhl vorsichtig mit einer Wurzelbürste auf, dadurch werden die Ablagerungen weiter unten im Stoff gelöst.
 
Saugen Sie die aufgebürstete Oberfläche wieder mit einer kleinen Düse gründlich ab.
Um die Fasern zu schützen und weitere Verschmutzungen zu entfernen, sprühen Sie den Bürostuhl mit Schaumreiniger großzügig ein.

Arbeiten Sie den Schaum sorgfältig mit einer weichen Bürste oder einem Schwamm in den Stoff ein. 
Wichtig dabei ist, lassen Sie den eingearbeiteten Schaum gut trocknen.

Nachdem der Schaum getrocknet ist saugen Sie zuerst die Oberfläche gut ab.
Durch das wiederholte, behutsame Aufrauen des Stoffes, mit einer Wurzelbürste, können Sie den Schaum tiefer im Gewebe absaugen.
Bei grober Verschmutzung wiederholen Sie den Vorgang. 
 

Lederbezüge reinigen

Lederbezüge sollten hin und wieder mit einem feuchten, weißen Baumwolltuch abgewischt werden.
Wischen Sie Ihren Bürostuhl nicht zu nass ab, sonst kann es zu unschönen Flecken auf dem Lederbezug kommen. 

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag
Vergeben Sie bitte Sterne, um den Artikel zu bewerten.
(5 - ausgezeichnet; 1 - schlecht)

Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder aus.
Mit Ausnahme Ihrer E-Mail-Adresse werden alle Angaben veröffentlicht.

Das sagen andere Kunden zu Grundreinigung und Pflege von Stoff- und Lederbezügen

Keine Bewertung vorhanden für Grundreinigung und Pflege von Stoff- und Lederbezügen!